Lebenslange Haft für Patientenmörder Högel

Welt / 06.06.2019 • 22:43 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Der ehemalige Krankenpfleger wurde wegen 85-fachen Mordes verurteilt. AFP
Der ehemalige Krankenpfleger wurde wegen 85-fachen Mordes verurteilt. AFP

Oldenburg Das Landgericht Oldenburg hat den Serienmörder und Ex-Krankenpfleger Niels Högel wegen 85-fachen Mordes zu lebenslanger Haft verurteilt. Zugleich stellte die Kammer am Donnerstag die besondere Schwere der Schuld fest, was eine vorzeitige Haftentlassung nach 15 Jahren in der Praxis so gut wie ausschließt. „Herr Högel, das Verfahren und die Taten sprengen jegliche Grenzen und überschreiten jeglichen Rahmen“, sagte Richter Sebastian Bührmann zu dem Angeklagten. Högel war wegen 100 Morden angeklagt. In 15 Fällen sprach ihn das Gericht somit frei. Högel selbst hatte 43 Taten gestanden.

Mit dem Urteil ging nach rund sieben Monaten ein Prozess zu Ende, der im In- und Ausland viel Beachtung fand. „Ich kam mir vor wie ein Buchhalter des Todes“, sagte Bührmann. „Tatsache ist: Manchmal reicht die schlimmste Fantasie nicht aus, um die Wahrheit zu beschreiben.“ Der menschliche Verstand müsse da kapitulieren. Es sei nicht gelungen, alle Antworten zu finden.

ABD0059_20181030 - OLDENBURG - DEUTSCHLAND: 30.10.2018, Niedersachsen, Oldenburg: Der wegen vielfachen Mordes Angeklagte Niels Högel kommt in den Gerichtssaal. Der Prozess des Landgerichtes findet wegen der zahlreichen Prozessbeteiligten in den Weser-Ems-Hallen statt. Die Staatsanwaltschaft hat den Ex-Krankenpfleger wegen Mordes an 100 Patienten an Kliniken in Delmenhorst und Oldenburg angeklagt. Foto: Julian Stratenschulte/dpa Pool/dpa +++ dpa-Bildfunk +++. - FOTO: APA/dpa Pool/Julian Stratenschulte

ABD0059_20181030 – OLDENBURG – DEUTSCHLAND: 30.10.2018, Niedersachsen, Oldenburg: Der wegen vielfachen Mordes Angeklagte Niels Högel kommt in den Gerichtssaal. Der Prozess des Landgerichtes findet wegen der zahlreichen Prozessbeteiligten in den Weser-Ems-Hallen statt. Die Staatsanwaltschaft hat den Ex-Krankenpfleger wegen Mordes an 100 Patienten an Kliniken in Delmenhorst und Oldenburg angeklagt. Foto: Julian Stratenschulte/dpa Pool/dpa +++ dpa-Bildfunk +++. – FOTO: APA/dpa Pool/Julian Stratenschulte