Himmelsspektakel zieht Tausende Touristen und Forscher an

01.07.2019 • 20:33 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
In der Atacama-Wüste werden rund 50.000 Besucher erwartet. APA
In der Atacama-Wüste werden rund 50.000 Besucher erwartet. APA

Buenos Aires Hunderttausende Menschen in Südamerika fiebern einem Himmelsspektakel entgegen: Heute, Dienstag, wird in Teilen von Chile und Argentinien eine totale Sonnenfinsternis zu sehen sein. Entlang der Route werden etliche Tausend Schaulustige erwartet. Allein in der argentinischen Provinz San Juan rechnet das Tourismusministerium mit 30.000 Besuchern, darunter 9000 Touristen. „Wir haben schon seit zwei Jahren Hotelreservierungen von Hobby-Astronomen aus den Niederlanden, den USA und Japan“, sagte Tourismusminister Roberto Juárez der Zeitung „Clarín“. In der Atacama-Wüste in Chile gehen die Behörden von 50.000 Besuchern aus. Auch viele Wissenschaftler hoffen auf einen wolkenlosen Himmel. Die Organisation Astronomen ohne Grenzen hat nach der letzten Sonnenfinsternis 2017 in den USA rund fünf Millionen Schutzbrillen eingesammelt und will nun einen Teil davon verteilen.