16.500 Menschen evakuiert

07.07.2019 • 20:38 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
16.500 Frankfurter mussten ihre Wohnung kurzfristig verlassen. Reuters
16.500 Frankfurter mussten ihre Wohnung kurzfristig verlassen. Reuters

Frankfurt am Main Sprengstoffexperten haben am Sonntag in Frankfurt eine rund 500 Kilo schwere Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg in der Nähe der Europäischen Zentralbank erfolgreich entschärft. Die Absperrungen seien aufgehoben worden. Rund 16.500 Anrainer in einem Areal rund um den Fundort im Osten der Stadt mussten aus Sicherheitsgründen ihre Häuser verlassen.