Reichsbürger wollen Waffen zurück

09.07.2019 • 20:39 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

münchen Dutzende mutmaßliche „Reichsbürger“ in Bayern fordern vor Gericht ihre Waffen zurück. Allein am Verwaltungsgericht München sind nach Angaben eines Sprechers rund 70 entsprechende Klagen anhängig. Gleich vier davon werden am Mittwoch verhandelt. Unter den Klägern sind auch ein ehemaliger Biathlet und ein prominenter Gebirgsschütze. „Reichsbürger“ erkennen den Staat und die deutschen Gesetze nicht an.