Überschwemmungen fordern Opfer

09.07.2019 • 20:39 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Anrainer in Tafalla stehen vor den Schäden, die die reißende Flut verursachte. Ap
Anrainer in Tafalla stehen vor den Schäden, die die reißende Flut verursachte. Ap

Pamplona Bei schweren Überschwemmungen nach sintflutartigen Regenfällen ist in der nordspanischen Region Navarra mindestens ein Mensch ums Leben gekommen. Es handle sich um einen Autofahrer, der in der Gemeinde Ezprogui vom Wasser mitgerissen worden sei, teilte die Verwaltung der Region auf Twitter mit. Zahlreiche Häuser standen unter Wasser, mehrere Straßen mussten gesperrt werden.