Und da waren noch . . .

09.07.2019 • 20:39 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

. . . Bettwanzen, die sich seit wenigen Jahren auf Schutzhütten im ganzen Alpenraum vermehren. Nun sagen die Alpenvereine Österreichs, Deutschlands und Südtirols mit ihren knapp 600 Hütten den blutsaugenden Insekten den Kampf an. In einer gemeinsamen Broschüre werden Wanderer, Bergsteiger und Hüttenwirte aufmerksam gemacht, wie sie gegen die Verbreitung der lästigen Tierchen beitragen können. Als Ursache für die Zunahme der einst als ausgerottet geglaubten Parasiten gilt heute der Tourismus.