Siebenjährige getötet: Urteil aufgehoben

10.07.2019 • 20:46 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Wien Der Prozess gegen einen 16 Jahre alten Burschen, der am 11. Mai 2018 im Ditteshof in Wien-Döbling eine Siebenjährige getötet hatte, muss wiederholt werden. Das hat der Oberste Gerichtshof (OGH) entschieden. Ausschlaggebend dafür war ein Verfahrensfehler des Erstgerichts. Zur Klärung der Zurechnungsfähigkeit des Schülers hätte ein „Obergutachten“ eines dritten Psychiaters eingeholt werden müssen.