Und da war noch . . .

Welt / 12.07.2019 • 22:41 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

. . . ein 76-Jähriger in Thüringen, der mit einem Gasbrenner einen Brand ausgelöst und damit aus Versehen sein eigenes Wohnmobil zerstört hat. Der Mann hatte bei Kammerforst Unkraut abgebrannt, als das Feuer auf einen Unterstand übergriff, wo der Mann sein Wohnmobil geparkt hatte. Der Polizei zufolge versuchte der Mann noch, das Fahrzeug aus dem Unterstand zu fahren, er habe es aber nicht mehr vor den Flammen retten können. Fahrzeug und Unterstand wurden zerstört. Es entstand ein Schaden von 50.000 Euro.