Und da war noch . . .

Welt / 01.08.2019 • 22:28 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

. . . eine erschöpfte Brieftaube, die am Ende ihrer Kräfte und ohne Orientierung auf ihrem tagelangen Rückflug aus Frankreich außerplanmäßig in Unterfranken gelandet ist. Das Ziel in Baden-Württemberg habe sie verfehlt, teilte die Polizei mit. Eine Frau fand den völlig erschöpften Vogel und brachte ihn zur Polizeiwache in Gemünden am Main. Dort päppelten die Beamten das Tier mit Wasser und Brotkrumen wieder auf. Dank eines Rings am Fuß der Taube machten die Polizisten den Besitzer des Vogels in Baden Württemberg ausfindig.