Angst in Nordengland vor Dammbruch nimmt zu

Welt / 04.08.2019 • 22:38 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

london In der nordenglischen Stadt Whaley Bridge südöstlich von Manchester droht seit Tagen ein Damm zu brechen. Mehr als 1500 Einwohner des Städtchens waren in den vergangenen Tagen in Sicherheit gebracht worden. Weitere 55 Häuser mussten angesichts der schlechten Wetterprognose noch am Samstagabend evakuiert werden. Einsatzkräfte versuchen verzweifelt, die Struktur des beschädigten Bauwerks aus dem 19. Jahrhundert zu stützen und den Wasserstand durch Hochleistungspumpen zu senken. In der Grafschaft Derbyshire hatte es in den Tagen zuvor ungewöhnlich stark geregnet. Binnen 48 Stunden gab es so viel Niederschlag wie sonst in eineinhalb Monaten.

Sollte der Damm brechen, wäre der Schaden immens, sind sich die Ingenieure einig.