aus aller Welt

04.08.2019 • 20:38 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Beinahe wäre der millionenschwere Schein im Papierkorb gelandet. megabucks
Beinahe wäre der millionenschwere Schein im Papierkorb gelandet. megabucks

Lottogewinn landet beinahe im Müll

oregon Der Millionengewinn eines 94-Jährigen aus dem US-Staat Oregon ist beinahe im Papierkorb gelandet. Die Enkelin des Mannes habe beim Überprüfen der Zahlen irrtümlich bei der falschen Lotterie-Gesellschaft nachgesehen. Der 94-Jährige aber prüfte die Zahlen vor dem Wegwerfen des Scheins noch einmal und wurde so glücklicher Gewinner von 6,6 Millionen Dollar (5,8 Mill Euro).

Fledermaus schreckt Passagiere

washington Eine Fledermaus im Billigflieger hat mit ihren Flugmanövern Passagiere und Kabinen-Crew erschreckt. Der blinde Passagier flog zunächst unbehelligt durch die Kabine, verfolgt vom Kreischen panischer Fluggäste. Erst nach einiger Zeit gelang es einem beherzten Fluggast, die Fledermaus mit einem Plastikbecher einzufangen und bis zur Landung in einer der Flugzeugtoiletten einzusperren.

 

Vater stößt Sohn
von Brücke

hessen Ein 36 Jahre alter Vater aus dem Landkreis Marburg-Biedenkopf hat seinen 9 Jahre alten Sohn von einer Brücke gestürzt und ist dann selbst in den Tod gesprungen. Im Auto des Mannes, das an der Autobahn auf der Brücke abgestellt war, fanden Ermittler nach der Tat einen Abschiedsbrief. Vater und Sohn waren Deutsche.