1,5 Tonnen Kokain in Hamburg entdeckt

Welt / 07.08.2019 • 22:32 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Hamburg Kurz nach einem Rekordfund von viereinhalb Tonnen Kokain hat der deutsche Zoll im Hamburger Hafen erneut eine riesige Menge der Droge aus dem Verkehr gezogen. In einem Container fanden die Beamten nach Angaben des Zolls vom Mittwoch in der vergangenen Woche auf einem Schiff weitere eineinhalb Tonnen hochreinen Kokains mit einem geschätzten Straßenverkaufswert von etwa 350 Millionen Euro.