Schweres Unwetter in Genua

08.08.2019 • 20:45 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Genua Ein schweres Unwetter hat die norditalienische Hafenstadt Genua heimgesucht. Es entwurzelte Bäume, überflutete Unterführungen und unterbrach in Teilen der Stadt die Stromversorgung, wie die Nachrichtenagentur Ansa meldete. Die Feuerwehr musste einen Vater, zwei junge Mädchen und ein kleines Kind aus einem Auto retten, das in den Regenfluten nicht mehr weiterkam.