Explosion vor Polizeiwache in Kopenhagen

Welt / 10.08.2019 • 11:25 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

kopenhagen Eine Explosion hat sich vor einer Polizeiwache in Kopenhagen ereignet. Verletzt wurde niemand, wie die dänische Polizei am Samstagmorgen auf Twitter mitteilte. Der Tatort im Stadtteil Nörrebro wurde abgesperrt. Der Polizeiposten war in der Nacht unbesetzt.

Am Dienstagabend war bei einer Explosion in Kopenhagen die Fassade der dänischen Steuerverwaltung schwer beschädigt worden war. Die Polizei geht von einem vorsätzlichen Angriff aus. Am Mittwochabend gab es eine Explosion vor dem Rathaus der südschwedischen Stadt Landskrona, die etwa eine Autostunde von Kopenhagen entfernt liegt.