Und da war noch . . .

Welt / 16.08.2019 • 20:46 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

. . . der österreichische Extremsportler Wolfgang Fasching, der mit dem Fahrrad nach eigenen Angaben in Rekordzeit von Gibraltar bis zum Nordkap gefahren ist. Der 52-Jährige kam am Freitag „um Punkt 13.59 Uhr“ nach zehn Tagen, 20 Stunden und 47 Minuten am nördlichsten Punkt Europas an, wie sein Sprecher Martin Roseneder mitteilte. Fasching legte bei seiner mehr als außergewöhnlichen Radtour 5656 Kilometer mit rund 30.000 Höhenmetern zurück. Nur 18 Stunden Schlaf bekam der 52-Jährige dabei in den vergangenen elf Tagen.