15-Jähriger spannte Schnur über Radweg

Welt / 25.08.2019 • 20:25 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Seewalchen am Attersee Ein 15-Jähriger hat zugegeben, in Seewalchen am Attersee (Bezirk Vöcklabruck) eine Schnur über einen öffentlichen Rad- und Gehweg gespannt zu haben, über die ein 53-jähriger E-Biker gestürzt war und sich verletzt hatte. Zunächst war nicht bekannt, wer das gefährliche Hindernis aufgebaut hatte. Laut Polizei gestand nun der Schüler die Tat. Er habe sich dabei nichts gedacht, meinte er.