Und da war noch . . .

Welt / 16.09.2019 • 22:30 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

. . . ein sturzbetrunkener Autofahrer, der bei einer Kontrolle auf einer Autobahn in Niedersachsen nach dem Öffnen der Fahrertür aus seinem Wagen gefallen ist. Nach Angaben der Beamten war der Fahrer des mit zwei weiteren Passagieren besetzten Autos „alkoholbedingt nicht mehr in der Lage, selbstständig zu stehen“. Auch ein Atemalkoholtest war nicht möglich. Der Führerschein des 45-Jährigen wurde beschlagnahmt. Einem Lastwagenfahrer war aufgefallen, dass der Mann extrem langsam in Schlangenlinien fuhr.