Und da war noch . . .

Welt / 20.09.2019 • 22:43 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

. . . eine kuriose Jagdszene im US-Staat Utah: Ein herumstreifender Braunbär hat die Polizei der Kleinstadt Orem zu einer ausgefallenen Fangmethode animiert. Beamte ließen die Sirenen ihrer Streifenwagen aufheulen, um das Tier auf einen Baum zu scheuchen. Mitarbeiter des staatlichen Wildtieramts hatten dann keine Mühe, den zwei Jahre alten Bär zu betäuben und aus dem Geäst zu holen. Das Wildtier hatte Orems Straßen durchstreift und dabei für Verkehrsbehinderungen gesorgt. Es wurde später im Gebirge ausgesetzt.