Und da war noch . . .

Welt / 22.09.2019 • 22:22 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

. . . der Fahrer eines italienischen Reisebusses auf dem Weg zum Oktoberfest, der nach über zwölfeinhalb Stunden ohne richtige Pause am Steuer einen Unfall gebaut hat. Er geriet auf der Autobahn 96 in Buchloe im Ostallgäu auf die linke Spur und touchierte einen Kleintransporter, wie die Polizei berichtete. Alle Beteiligten blieben unversehrt. Weil der Fahrer die Pausen nicht einhielt, verbot ihm die Polizei die Weiterfahrt. Ein zufällig mitfahrender Busfahrer konnte übernehmen, so kamen sie rechtzeitig zur Wiesn-Eröffnung.