Zahl der Toten nach Beben steigt

Welt / 25.09.2019 • 22:39 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Islamabad Nach einem starken Erdbeben in Pakistan ist die Zahl der Toten auf mindestens 32 gestiegen. 30 Menschen kamen im nordöstlichen Bezirk Mirpur der Region Kaschmir ums Leben, zwei in der östlichen Provinz Punjab, sagten Vertreter örtlicher Behörden am Mittwoch. Außerdem seien mindestens 478 Menschen verletzt worden.