Start für Brückenbau bei Genua

Welt / 01.10.2019 • 22:42 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Genua Bei einer Zeremonie im Beisein des italienischen Premiers Giuseppe Conte haben am Dienstag in Genua die Bauarbeiten für die Errichtung der neuen Brücke anstelle des im August 2018 eingestürzten Morandi-Viadukts, bei dem 43 Personen ums Leben gekommen waren, begonnen. Der erste Streckenabschnitt der Brücke wurde von zwei Kränen eingesetzt. Bis kommenden April soll die Autobahnbrücke aufgebaut sein.