Spendenrekord für krankes Kind

Welt / 02.10.2019 • 22:45 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Ljubljana In Slowenien hat eine landesweite Spendenaktion für einen 20 Monate alten Buben, der an der seltenen Erbkrankheit Spinale Muskelatrophie leidet und das teuerste Medikament der Welt braucht, alle Rekorde gebrochen. In nur einer Woche wurden mehr als 3,7 Millionen Euro gespendet. Die Behandlungskosten für die Gentherapie, die bisher nur in den USA zugelassen wurde, liegen laut Medienberichten bei rund 2,3 Millionen Euro.