Taifun reißt zehn Menschen in den Tod

Welt / 03.10.2019 • 22:44 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Taifun „Mitag“ hat Erdrutsche und Überschwemmungen ausgelöst. AFP
Taifun „Mitag“ hat Erdrutsche und Überschwemmungen ausgelöst. AFP

Seoul Mindestens zehn Menschen sind durch den Taifun „Mitag“ in Südkorea ums Leben gekommen. Vier weitere Menschen werden noch vermisst. Der tropische Wirbelsturm von mittlerer Stärke brachte heftige Regenfälle mit sich und verursachte in einigen Gebieten Überschwemmungen. Mehr als 44.000 Haushalte waren zeitweise ohne Strom.