Ikea stoppt Verkauf von Keim-Wurst

Welt / 07.10.2019 • 23:00 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Korbach, Mainz Nach zwei Todesfällen durch keimbelastete Fleischwaren des Wurstproduzenten Wilke ist auch der Möbelkonzern Ikea vom Rückruf betroffen. Über einen Großhändler habe Ikea Deutschland Wurstaufschnitt für Kunden- und Mitarbeiterrestaurants von diesem Hersteller erhalten und habe „den Verkauf aller Produkte des Herstellers umgehend gestoppt“. Ikea Österreich ist eigenen Angaben nach nicht betroffen.