Und da war noch . . .

Welt / 07.10.2019 • 23:00 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

. . . die Lovestory des ersten Wiesn-Wochenendes: Ein Oktoberfest-Besucher aus Österreich hatte sich auf den ersten Blick so sehr in eine Sanitäterin verliebt, dass er ihr direkt in der Sanitätsstation einen Heiratsantrag machte. Das Angebot für einen Spaziergang über das Oktoberfest konnte die Sanitäterin (27) nicht annehmen, da sie noch im Dienst war. Zwei Wiesnwochen verstrichen – aus der Hochzeit scheint nichts zu werden: Der Heiratswillige habe sich nicht mehr gemeldet, berichtete Ulrike Krivec, Sprecherin der Aicher Ambulanz Union.