Und da war noch . . .

Welt / 09.10.2019 • 22:48 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

. . . eine neuseeländische Supermarktkette, die statt Dudelmusik und grellen Lichtern mit einer „Quiet Hour“ Kunden anlockt. Von Ende Oktober an werden alle 180 Filialen jeden Mittwoch eine Stunde lang unter anderem das Radio abdrehen und das Licht dämpfen, wie das Unternehmen Countdown am Mittwoch mitteilte.

Mitarbeiter sollten nur geringfügig Regale einräumen und die Lautstärke an den Kassen gesenkt werden. Außerdem werde es außer in Notfällen keine Lautsprecheransagen geben.