Ausgangssperre nach Stromabschaltung

Welt / 10.10.2019 • 22:43 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

San Francisco Im Zuge einer Stromabschaltung im US-Staat Kalifornien hat die kleine Stadt Morgan Hill eine Ausgangssperre verhängt. Mit der Maßnahme solle die Gelegenheit für Verbrechen in Gegenden reduziert werden, die von der Abschaltung des Stroms betroffen sind. Der Energieanbieter Pacific Gas & Electric hatte angekündigt, den Strom über mehrere Tage abzuschalten. Hintergrund ist das heiße und trockene Wetter mit heftigen Windböen. Diese könnten dazu führen, dass Bäume in Stromleitungen stürzen und Waldbrände auslösen.