Und da war noch . . .

Welt / 15.10.2019 • 22:32 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

. . . ein Mann aus Leer in Ostfriesland, der versucht hat, mit hochprozentiger Buttersäure der Wühlmausplage in seinem Garten Herr zu werden. Dabei atmete er Dämpfe ein und bekam die Buttersäure auch auf Haut und Gesicht, teilte die Polizei mit. Der Mann kam verletzt ins Krankenhaus. Die Buttersäure sorgte zudem für einen Großeinsatz der Feuerwehr. Die Einsatzkräfte mussten in speziellen Schutzanzügen die Reste der Säure bergen. Auch Mitarbeiter des Rettungsdienstes, die den Mann versorgten, mussten Schutzanzüge tragen.