Im Libanon wüten schwerste Waldbrände seit Jahrzehnten

Welt / 16.10.2019 • 22:53 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Über 100 Brände wurden registriert. AFP
Über 100 Brände wurden
registriert. AFP

Beirut Feuerwehrleute kämpfen im Libanon gegen die schwersten Waldbrände seit Jahrzehnten. Behörden hatten bereits am Dienstag rund 140 Brände gemeldet, die infolge einer Hitzewelle und starker Winde ausgebrochen waren. Regenfälle hatten geholfen, die Flammen teilweise zu löschen. Am Mittwoch brachen die Brände in der Berglandschaft um die Hauptstadt Beirut zum Teil erneut aus. Anrainer hatten teilweise ihre Häuser verlassen müssen.

Premierminister Saad Hariri kündigte Ermittlungen zur Frage an, ob möglicherweise Brandstifter am Werk waren. Für die Löscharbeiten hatte sich die libanesische Regierung hilfesuchend an mehrere Länder in der Region gewandt. Unterstützung kam unter anderem aus Griechenland und der nahegelegenen Insel Zypern.