Und da war noch . . .

Welt / 16.10.2019 • 22:53 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

. . . ein Mann aus Irland, der mit einer Botschaft aus dem Sarg für Erstaunen und Gelächter bei seiner Beerdigung gesorgt hat. Die Trauergäste am Grab hörten plötzlich Klopfgeräusche aus dem Sarg und dann die Stimme des Verstorbenen: „Wo bin ich? Lasst mich hier raus. Es ist verdammt dunkel hier. Ist das der Priester, den ich höre? Hier ist Shay, ich bin in der Kiste!“ Der Ire hatte lange an einer schweren Erkrankung gelitten und die Aufnahme vor seinem Tod angefertigt. Sie wurde  mit Hilfe eines Lautsprechers im Sarg abgespielt.