Unwissentlich Grenze überquert: Haft

Welt / 16.10.2019 • 22:53 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

New york Seit fast zwei Wochen sitzt eine britische Großfamilie nach einem illegalen Grenzübertritt von Kanada in die Vereinigten Staaten in US-Gewahrsam. Sie hätten auf einer Straße auf kanadischer Seite versucht, einem Tier aus dem Weg zu gehen und seien dabei im US-Staat Washington gelandet, gab die Anwältin der Familie bekannt. Seither sitzen die sieben Familienmitglieder in kalten und unhygienischen Migrationszentren und warteten auf ihre Abschiebung.