Meilenstein in Raumfahrt: Erster ISS-Außeneinsatz nur mit Frauen

Welt / 18.10.2019 • 22:43 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Christina Koch und Jessica Meir bei der Vorbereitung für ihren Einsatz. AP
Christina Koch und Jessica Meir bei der Vorbereitung für ihren Einsatz. AP

Houston Erstmals in der Geschichte der Raumfahrt haben an der Internationalen Raumstation ISS zwei Frauen am Freitag einen Außeneinsatz vorgenommen. Die US-Astronautinnen Christina Koch und Jessica Meir haben die Raumstation rund 400 Kilometer über der Erde verlassen und einen Stromregler an der Außenwand ersetzt, wie die US-Raumfahrtbehörde Nasa mitteilte. Die Astronautinnen wie auch die Nasa betonten, dass der Einsatz ein wichtiger Meilenstein für Frauen in der Raumfahrt sei. „Der Einsatz wird die Arbeit vieler Frauen aus Jahrzehnten zeigen, die uns hierher gebracht haben“, sagte Astronautin Meir.

In der Vergangenheit haben nach Angaben der Nasa bislang nur 15 Raumfahrerinnen Außeneinsätze absolviert – einen nur mit Frauen besetzten gab es aber bislang noch nie. Die erste Frau im Außeneinsatz war 1984 Swetlana Sawizkaja aus der damaligen Sowjetunion, den Rekord hält die Amerikanerin Peggy Whitson mit zehn Außeneinsätzen.