Amokfahrt mit gestohlenem Krankenwagen in Oslo

Welt / 22.10.2019 • 22:35 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Im Osloer Stadtzentrum krachte dieser Krankenwagen dann in ein Gebäude. AP
Im Osloer Stadtzentrum krachte dieser Krankenwagen dann in ein Gebäude. AP

Oslo In der norwegischen Hauptstadt Oslo sind am Dienstag mehrere Menschen durch einen Zwischenfall mit einem gestohlenen Krankenwagen verletzt worden. Wie die Polizei am Mittag auf Twitter mitteilte, wurden ein älteres Ehepaar und eine Frau mit einem Kinderwagen angefahren oder mussten zur Seite springen. Genauere Angaben machte die Polizei zunächst nicht. Die Frau und das Kind seien ins Krankenhaus gebracht worden, hieß es weiter. Medien berichteten bei den Kindern von Zwillingen, von denen einer leicht verletzt worden sein soll. Der Krankenwagen war gegen 12.30 Uhr nach Angaben der Polizei im Zentrum der Stadt gestohlen worden. Rund 15 Minuten später gelang es den Beamten, den Wagen zu stoppen. Dabei hätten Polizisten Schüsse abgegeben. Auch der Fahrer soll eine Waffe getragen haben, ob er Schüsse abgab, ist unklar. Der Fahrer des Autos sei dabei nicht ernsthaft verletzt worden. Eine in dem Zusammenhang gesuchte Frau ist ebenfalls gefasst worden.