Verdächtiger nach Flaschenwurf

Welt / 03.11.2019 • 22:23 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Kamen Nach der schweren Kopfverletzung einer Zweijährigen durch eine umherfliegende Whiskyflasche am Bahnhof im deutschen Kamen ist ein Tatverdächtiger ermittelt worden. Laut Polizei wurde der 31-Jährige nach einer Vernehmung entlassen. Ein Mädchen war am Freitag von einer Flasche getroffen worden, als der Vater mit dem Kleinkind zum Bahnsteig hinaufging. Das Kleinkind ist nach einer OP außer Lebensgefahr.