Und da war noch . . .

Welt / 10.11.2019 • 22:27 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

. . . der Extremsportler und Feuerwehrmann Andreas Michalitz, der bei der Feuerwehrmesse in Oberwart einen Weltrekord aufgestellt hat. Der 51-jährige Niederösterreicher ging in voller Atemschutzmontur zwölf Stunden lang ohne Pause auf einem Laufband und legte dabei insgesamt 70,9 Kilometer zurück, berichtete die Freiwillige Feuerwehr Wiener Neustadt am Sonntag in einer Aussendung. Der 51-Jährige, der bei der Feuerwehr Wiener Neustadt aktiv ist, ging bei dem Weltrekordversuch mehr als 88.000 Schritte.