Schweinepest-Fälle in Polen steigen an

Welt / 21.11.2019 • 22:49 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Warschau Nach dem Ausbruch der Afrikanischen Schweinepest (ASP) nahe der polnischen Grenze zu Deutschland haben die Behörden zwei weitere Fälle gemeldet. Der Erreger sei bei zwei toten Wildschweinen nachgewiesen worden, die in der Woiwodschaft Lebus gefunden wurden, teilte die polnische Veterinärbehörde am Donnerstag mit. Damit hat sich die bekannte Zahl der an der Seuche verendeten Tiere in der Region auf 22 erhöht.