Mit Feuerlöscher ins Gesicht gesprüht

Welt / 24.11.2019 • 22:44 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

vöcklabruck Eine Mutprobe hat in der Nacht auf Sonntag im Bezirk Vöcklabruck dafür gesorgt, dass für einen 26-Jährigen sein Geburtstag im Spital endete. Der Mann war bei der Party mit seinem besten Freund auf die Idee gekommen, sich von ihm mit einem Pulverfeuerlöscher ins Gesicht sprühen zu lassen. Durch den Druck und das Pulver erlitt das Geburtstagskind Verletzungen in beiden Augen, berichtete die Polizei.