Und da war noch . . .

Welt / 28.11.2019 • 22:30 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

. . . die Schnellrestaurantkette McDonald’s, die bei einem Gewinnspiel den Hauptgewinn versehentlich vier Mal ausgeschüttet hat. Nach dem Start der Monopoly-Aktion am 14. November räumten vier Kunden bereits kurz nach Mitternacht jeweils 100.000 Euro ab. Eigentlich war dieser Preis über die gesamte Laufzeit des Gewinnspiels in Deutschland und Luxemburg nur zweimal vorgesehen. McDonald’s will diesen vier Kunden den Gewinn nun auszahlen und die ursprünglich vorgesehenen 200.000 Euro zusätzlich im Gewinntopf lassen.