Und da war noch . . .

Welt / 04.12.2019 • 22:14 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

. . . die Betreibergesellschaft East Japan Railway, die eine App für Smartphones entwickeln ließ, die Fahrgäste zu körperlichen Übungen im Zug anleitet. „Training“ nennt sich die neue App, die derzeit auf Tokios viel befahrener Ringlinie Yamanote getestet wird. Die App schlägt den Fahrgästen leichte Übungen vor, je nachdem, wo sich der Nutzer gerade im Zug befindet und wie voll die Bahn gerade ist. Sollte die App bei den Fahrgästen gut ankommen, überlege man, sie in Zukunft auch auf anderen Bahnstrecken einzuführen.