Baby misshandelt: Vater in U-Haft

Welt / 08.12.2019 • 22:29 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

wien Das Wiener Landesgericht hat über den Vater des drei Monate alten Buben die U-Haft verhängt, der am Wochenende mit schweren Hirnverletzungen in einem Spital notoperiert worden ist.Die Staatsanwaltschaft geht  von versuchtem Mord aus. Das Baby befand sich am Sonntag laut KAV weiter in akuter Lebensgefahr. Der 35-Jährige bestreitet weiter, das Baby misshandelt zu haben. Ermittelt wird auch gegen die Mutter des Säuglings.