Computervirus legt Krankenhaus lahm

Welt / 11.12.2019 • 22:36 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Prag Ein Computervirus hat in Tschechien den Betrieb eines Krankenhauses weitgehend lahmgelegt. Patienten wurden gebeten, ihren Besuch zu verschieben oder eine andere Gesundheitseinrichtung aufzusuchen, wie die Klinik in der Kreisstadt Benesov (Beneschau) mitteilte.  Rund 300 Computer sowie Laborgeräte und andere Systeme konnten demnach nicht gestartet werden. Alle geplanten Operationen wurden abgesagt.