Und da war noch . . .

Welt / 12.12.2019 • 23:01 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

. . . die kolumbianische Regierung, die wegen eines Pullovers mit einem koksenden Weihnachtsmann als Motiv eine Entschädigung von der Supermarktkette Wal-
mart fordert. Auf der kanadischen Walmart-Website wurde das von einer Fremdfirma angebotene Kleidungsstück mit eindeutigen Anspielungen auf Kokain beworben: „Der Weihnachtsmann genießt die Zeit, wenn er sich kolumbianischen Schnee von bester Qualität besorgen kann“, hieß es dort. Walmart nahm das Produkt nach den Protesten von seiner Internetseite.