Unwetter in Frankreich: drei Tote

Welt / 15.12.2019 • 22:28 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Paris Bei schweren Unwettern sind im Süden Frankreichs bis Sonntag mindestens drei Menschen ums Leben gekommen. Die Regenfälle sorgten unter anderem für Überschwemmungen in mehreren Départements. Am Samstagabend waren weiterhin rund 15.000 Haushalte ohne Stromversorgung. In elf Départements galt weiterhin die zweithöchste Unwetterwarnstufe.