Bis 2030 wird die Hälfte der US-Bürger übergewichtig sein

Welt / 19.12.2019 • 22:46 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Derzeit sind etwa 40 Prozent der erwachsenen US-Bürger übergewichtig. AP
Derzeit sind etwa 40 Prozent der erwachsenen US-Bürger übergewichtig. AP

New york In zehn Jahren wird beinahe die Hälfte aller US-Amerikaner übergewichtig sein. Ein Viertel werde starkes Übergewicht haben, wie eine neue Studie von Wissenschaftlern der Universitäten Harvard und George Washington zeigt, die das Magazin „New England Journal of Medicine“ am Mittwoch veröffentlichte. Die neue Arbeit korrigiert eine Schwäche vorheriger Schätzungen. Diese beruhten auf nationalen Gesundheitsbefragungen. Dabei tendieren viele Menschen jedoch dazu, ihr Gewicht als geringer anzugeben, als es ist. Für die neue Arbeit wurden deshalb Daten einer zehn Jahre umfassenden Studie verwendet, bei denen die Menschen gewogen wurden. Dadurch konnte ein deutlich umfassenderes Bild gezeichnet werden.

Das Zentrum für Krankheitskontrolle und Prävention schätzte, dass 40 Prozent der erwachsenen US-Bürger übergewichtig sind. Der neuen Arbeit zufolge sollen es im Jahr 2030 etwa 49 Prozent sein.