Neuer Pilgerrekord auf dem Jakobsweg

Welt / 30.12.2019 • 22:45 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

madrid Der spanische Jakobsweg hat 2019 erneut eine Rekordzahl an Pilgern verzeichnet. Von Jänner bis Ende November hätten mehr als 344.000 Menschen ihre Pilgerurkunde erhalten – das seien bereits mehr als 2018, als rund 327.000 Besucher kamen, heißt es. Die Behörden sind zuversichtlich, bis Jahresende 350.000 Pilger zählen zu können. Neben Amerikanern seien wieder viele Deutsche, Italiener und Franzosen gepilgert.