Baby weggelegt: Mutter ausgeforscht

Welt / 01.01.2020 • 22:44 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Graz Wie die Polizei am Mittwoch bekannt gab, hat eine 29-jährige Steirerin am vergangenen Samstag ihr Baby allein in ihrer Wohnung zur Welt gebracht und anschließend in der Tiefgarage des Grazer Landeskrankenhauses abgelegt. 

Videoaufzeichnungen führten die Polizei zu der Frau aus dem Bezirk Deutschlandsberg. Bei der Babyklappe sei zu viel los gewesen, deshalb habe sie ihre kleine Tochter in einer Tasche in der Tiefgarage abgelegt.