Palau verbietet korallenschädigende Sonnencremes

Welt / 01.01.2020 • 22:44 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Koror Das pazifische Urlaubsparadies Palau hat als erstes Land der Welt bestimmte Sonnencremes verboten, um seine berühmten Korallenriffe zu schützen. Präsident Tommy Remengesau verwies auf wissenschaftliche Erkenntnisse, denen zufolge Chemikalien aus Sonnenschutzmitteln schon in geringen Mengen die empfindlichen Korallen zum Absterben brächten. Darüber hinaus rief der Inselstaat eines der größten Meeresschutzgebiete der Welt aus.