Rätselhafte Lungenkrankheit

Welt / 06.01.2020 • 22:38 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Wuhan Nach immer mehr Fällen einer rätselhaften Lungenkrankheit in der zentralchinesischen Millionenmetropole Wuhan hat sich die Weltgesundheitsorganisation (WHO) eingeschaltet. „Die WHO verfolgt die Situation aufmerksam und steht in engem Kontakt mit den nationalen Behörden in China“, hieß es am Montag von der UN-Behörde in Genf. Die Zahl erfasster Infektionen ist nach Angaben der chinesischen Behörden inzwischen auf 59 gestiegen. Sieben der Patienten seien in einem kritischen Zustand.