Und da war noch . . .

Welt / 15.01.2020 • 22:39 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

. . . ein Mann, der bei einer Führerscheinkontrolle in Schwaben die Polizei mit seiner Ausrede überrascht hat. Der 50-Jährige war mit einem Anhänger voller Schweine auf einer Bundesstraße bei Marktoberdorf unterwegs, als er von der Polizei aufgehalten wurde. Nach widersprüchlichen Aussagen gab er an, dass seine Fahrerlaubnis in der Reinigung sei. Die Beamten überprüften die Daten des Mannes und stellten fest, dass er gar keinen Führerschein besitzt. Der Fahrer wurde wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis angezeigt.