Schüler wegen Frisur bestraft

Welt / 22.01.2020 • 22:50 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Houston Eine Schule in Texas hat einen schwarzen Jugendlichen wegen seiner angeblich zu langen Haare bestraft. Zwar trug DeAndre Arnold (18) sein Haar seit Jahren in Dreadlocks, nun entschied die High School in Mont Belvieu, dass dies gegen die Vorschriften verstoße. Verhängt wurden eine Suspendierung sowie ein Ausschluss von der Abschlusszeremonie. Empörte Aktivisten warfen der Schule Rassismus vor.